Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Was hat die Öffnung der Staustufe Strekov für den Elb-Pegel gebracht?

MeiDresden.de  10.07.2018  16:40 Uhr - (MS)  An der Elbe leben und arbeiten heisst auch mit ihr umzugehen. Leidtragende sind die Berufsschiffer und Schlepper-Kapitäne. Sie müssen sich der jewaligen Wettersituation anpassen. Bei dem derzeitigen Niedrigwasser-Pegel von gerade mal 55 cm (Montagabend) wird es langsam knapp für die Schiffe.  Noch fahren einige Schiffe, wie lange dies noch möglich ist steht in den Sternen. Nach den Tagen des Niedrigwassers wurde am Montagnachmittag die Staustufe Strekov bei Usti nad Labem geöffnet.

Bis das Wasser in Dresden ist, kann es bis zu 20 Stunden dauern. Das Wasser ist inzwischen angekommen und hat den Pegel in Dresden um 10 cm auf 65 cm anheben lassen. Doch das wird nicht lange halten, denn auch der Pegel in Schöna ist nur um 10 cm angestiegen und ist seitdem konstant bei 80 cm.

 

 

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.