Leerstehende Gebäude, verlassene Häuser, Unrat, Müll und dazu der beißende Gestank von Urin. Häßliche Graffiti nahezu an jeder Wand, verriegelte Türen und eingeschlagene Fenster. Was sich hier liest, wie eine Beschreibung der New Yorker Bronx und stark an die Zeit nach der Wende erinnert, ist in Wirklichkeit, die Realität von heute auf der Wiener Straße 5b. MeiDresden.de berichtete mehrfach über die DB-Häuser. Doch geändert hat sich seit Jahren nichts. Es habert noch immer am Umlegungsverfahren der Stadt.

Leerstehende Gebäude, verlassene Häuser, Unrat, Müll und dazu der beißende Gestank von Urin. Häßliche Graffiti nahezu an jeder Wand, verriegelte Türen und eingeschlagene Fenster. Was sich hier liest, wie eine Beschreibung der New Yorker Bronx und stark an die Zeit nach der Wende erinnert, ist in Wirklichkeit, die Realität von heute auf der Wiener Straße 5b. MeiDresden.de berichtete mehrfach über die DB-Häuser. Doch geändert hat sich seit Jahren nichts. Es habert noch immer am Umlegungsverfahren der Stadt.

Ruinen Ghetto am Wiener Platz   (Foto: MeiDresden.de)Ruinen Ghetto am Wiener Platz (Foto: MeiDresden.de)
Seit nun mehr zwei Jahren berichtet MeiDresden.de über diese Häuser an der Wiener Straße. Wer diese betritt, dem bietet sich exakt, jenes hier aufgeführte Szenario. "Meidresden.de" hat exklusiv nocheinmal bei den Verantwortlichen nachgefragt, was mit diesem Schandfleck in der Stadt passieren soll. Dazu schrieb das BEV: "Die ehemaligen Gebäude der Deutschen Reichsbahn stehen derzeit leer und wurden vor Vandalismusschäden geschützt. 2017 hatten Obdachlose Eingänge zum Übernachten genutzt. Das Umlegungsverfahren der Stadt Dresden ist noch nicht abgeschlossen".

Ruinen Ghetto am Wiener Platz   (Foto: MeiDresden.de)Ruinen Ghetto am Wiener Platz (Foto: MeiDresden.de)

Die Gebäude an der Wiener Straße 5b und 1 sind Eigentum des "Bundeseisenbahnvermögens", nicht zu verwechseln mit der Deutschen Bahn. Um die aktuellen Mißstehende wissen erkärte die BEV bereits 2017, "MeiDresden.de" gegenüber, man sei bemüht, das gesamte Gelände zu verkaufen. Eigene Mittel wolle man nur zur Rettung und Sanierung der Gebäude aufwenden.

Ruinen Ghetto am Wiener Platz   (Foto: MeiDresden.de)Ruinen Ghetto am Wiener Platz (Foto: MeiDresden.de)

Es scheidert am Umlegungsverfahren, dazu die Landeshauptstadt Dresden: "Die Häuser an der Wiener Straße befinden sich im Eigentum des Bundeseisenbahnvermögens und sind mit den jeweiligen Grundstücken/Flurstücken Teil des laufenden Umlegungsverfahrens Nr. 32 "Prager Straße/Wiener Platz".

Der dem Umlegungsverfahren zu Grunde liegende B-Plan Nr. 123 Dresden-Altstadt I Nr. 15 "Prager Straße - Süd/Wiener Platz" wird derzeit überarbeitet. Die neue Planung wurde im Entwurf offengelegt und soll in der Aufstellung eines neuen B-Plans Nr. 123.6 "Prager Straße/Wiener Platz - Wiener Platz Ost" münden. Zeiten wurden nicht genannt und verharren die Dinge mit den Bauten in der Stadt Dresden

Erläuterung; (B-Plan - Bebauungsplan)

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)