MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Touristische Kampagne vermarket Dresden und die Region
+++ Der MeiDresden-Newsletter informiert Sie täglich mit aktuellen News aus Dresden und der Umgebung! Tragen Sie sich einfach links unter dem Hauptmenü mit ihrer Email ein! +++

MeiDresden.de  12.10.2017  08:20 Uhr - „Dresden ist ein attraktiver Standort für Touristen, Kongresse, Unternehmen, Studenten und Wissenschaftler. Die Touristenzahlen steigen wieder, internationale Ansiedlungen kommen nach Dresden und die TU Dresden hat erfolgreich den nächsten Schritt in der Exzellenzinitiative geschafft. Gemeinsam werden wir die nationale und internationale Vermarktung im Rahmen der Marketingstrategie 2020 fortführen und die globalen Herausforderungen berücksichtigen. Um im internationalen Wettbewerb zu bestehen, müssen wir positive Botschaften senden und unsere unterschiedlichen Zielgruppen national und international immer wieder aufs Neue begeistern“, sagt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH (DMG).

Vier Werbekampagnen für 2018
Im Zentrum der Vermarktung 2018 in 16 Märkten weltweit stehen vier Kampagnen. Die Kongresskampagne „Dresden. Convention meets Culture“ hat ein neues Leitmotiv und spricht in Zusammenarbeit mit der lokalen Kongressbranche, dem Dresden Convention Bureau, die nationalen und internationalen Kongressentscheider an. Die PR-Kampagne für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort „Exzellenzstadt Dresden“ unterstützt primär die Bewerbung der TU Dresden im Rahmen der Exzellenzinitiative. Neben der touristischen Jahresthemenkampagne befördert die 2009 eingeführte Weihnachts- und Winterkampagne speziell den Tourismus zur Winterzeit.

Kai Schulz und Bettine Bunge  Foto: MeiDresden.de
 
Erstmals gemeinsame touristische Kampagne für die Destination Dresden Elbland
„Dresden Elbland - Lebendige Traditionen“ (englisch: „Dresden Elbland - Moving Traditions“) lautet der neue Slogan der touristischen Jahresthemenkampagne 2018. „Die Stadt Dresden und das Sächsische Elbland, das von Torgau über Meißen bis Pirna reicht, vermarkten wir touristisch erstmals gemeinsam unter einer Marke und mit einem gemeinsamen Marketingplan. Stadt und Region werden von den Besuchern aus dem In- wie Ausland für die Geschichte geschätzt, die an vielen Stellen unmittelbar erlebt werden kann. Diesen zentralen Aspekt wollten wir aufgreifen und zugleich den Zukunftsgedanken im Sinne von Fortschritt einbauen. ‚Lebendige Traditionen‘ heißt für uns Weiterentwicklung einmal gewonnener Güter und Werte über Zeiten und Generationen hinweg“, sagt Bunge.
 
Dresden Magazin wirbt in Deutschland, der Schweiz und Österreich

Zukunftsgerichtet, ganz im Sinnes des Jahresthemas, äußert sich Joachim Klement, Intendant des Staatsschauspiels Dresden, in einem Interview im neuen Dresden Magazin: „Tradition ist für mich Ausgangspunkt und im besten Fall Sprungbrett für das Morgen.“
Das bereits zum achten Mal produzierte Heft ist eine der zentralen Marketingmaßnahmen der DMG und wird im deutschsprachigen Raum verteilt sowie seit 2017 über dresden.de/dresdenmagazin online verlängert. Erstmals arbeitet die DMG dafür mit der Agentur Raufeld Medien zusammen.
Der Vertrieb startet am 12. Januar zunächst über eine Beilage in der Hörzu in den Verbreitungsgebieten Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Saarland, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Darüber hinaus liegt es am 13. Januar der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, der Neuen Rhein Zeitung, der Westfalenpost, der Berliner Morgenpost sowie dem Hamburger Abendblatt und am 20. Januar der Süddeutschen Zeitung in München bei. International wird es in Zürich über die Neue Züricher Zeitung (12.1.) und in Wien über die Tageszeitung Der Standard (12.1.) sowie den Kurier (10.1.) verbreitet.
 
Als touristische Highlights werden selbstverständlich die neuen Kulturbauten Kraftwerk Mitte Dresden und der Kulturpalast weiter bekannt gemacht, zudem die großen Kulturhighlights und Topevents vermarktet, angefangen mit dem neuen Sportevent – dem FIS Skilanglauf Sprint World Cup vom 13. bis 14.1.– über den 13. SemperOpernball (26.1.), die 41. Dresdner Musikfestspiele (10.5.-10.6.), die Neuen Burgfestspiele Meißen (17.-30.6.), das Internationale Dixieland Festival Dresden (13.-20.5.), die 2. Dresden Harley Days (3.-5.8.), CANALETTO. Das 20. Dresdner Stadtfest (17.-19.8.) und den 584. Dresdner Striezelmarkt mit weiteren Weihnachtsmärkten (ab 28.11.). Die Bewerbung Dresdens um die Kulturhauptstadt Europas 2025 wird entsprechend kommunikativ unterstützt und auch noch unbekanntere Events beworben.

Kai Schulz und Bettine Bunge  Foto: MeiDresden.de
 
Vier neue Bildmotive für „Dresden Elbland - Lebendige Traditionen“
Neben dem Slogan setzt die Kampagne auf eine starke optische Wirkung mit Überraschungseffekt. In allen vier Motiven der touristischen Jahresthemenkampagne spiegeln sich bekannte oder auch noch weniger bekannte (Bau-)Elemente von Dresden und dem Sächsischen Elbland an der Horizontalen – wie die berühmte Stadtsilhouette von Dresden, gespiegelt mit dem markanten Meißner Dom. Der Kulturpalast spiegelt sich mit dem Staatsschauspiel Dresden, das Militärhistorische Museum der Bundeswehr mit Schloss Moritzburg und der Stallhof des Residenzschlosses mit einem Neustadt-Graffiti. Zudem sind auf den Kampagnenmotiven ausgewählte Veranstaltungshighlights präsent. Für die kreative Gestaltung der Kampagne ist erstmals die „Haus E alltag & anders“ Werbeagentur aus Chemnitz zuständig, als Umsetzungsagentur ebenfalls erstmals die in Dresden ansässige Sandstein Kommunikation GmbH. Beide Unternehmen erhielten nach nationaler Ausschreibung den Zuschlag für die Jahreskampagnen 2018 und 2019.
 
Digitale Technologien werden zum Standard – auch im Stadtmarketing
Virtual Reality und Artificial Intelligence sind zwei digitale Trends, denen die DMG mit einem ersten großen Projekt Rechnung trägt: der Zusammenarbeit mit dem Anbieter einer der führenden sprachgesteuerten Geräte weltweit – „Alexa“, der vom Amazon entwickelte virtuelle Assistent. „Zurzeit arbeiten wir aktuelle und relevante Inhalte für Alexa auf und bereiten Kooperationen mit lokalen Partnern vor, die Alexa als Informationstool einsetzen können. Wir sorgen dafür, dass die Millionen Alexa-Nutzer weltweit genau die Informationen bekommen, die etwa für eine Dresden Elbland-Reise oder ein Studium bzw. eine Kongressveranstaltung in unserer Stadt relevant sind. Wir bereiten die Grundlagen dafür, dass lokale Partner auf diese hochmodernen Technologien zugreifen können“, sagt Bunge weiter.
 
Zentrale Projekte im Zuge der Digitalisierungsoffensive der DMG sind zudem die weitere Positionierung von dresden.de/dresdenmagazin als aktuelles Onlinemagazin und die Erweiterung des Influencermarketings –  d.h. die Zusammenarbeit mit Bloggern, Instagrammern und YouTubern. Darüber hinaus wird die 360-Grad-Onlineplattform www.dresden.de/360 sukzessive ausgebaut – allein 2017 um neun Panoramen auf 22 bis Ende des Jahres. Ein weiterer Trend – „Storytelling und Motion Media“ – bestimmt bereits heute die Online- bzw. Social Media Kommunikation der DMG. „Wir wollen in Zukunft trendgerecht noch mehr bewegte Bilder einsetzen, um emotionale und begeisternde Geschichten über Dresden
Elbland zu erzählen. Dafür haben wir sechs Videoagenturen bzw. -künstler aus Sachsen beauftragt, jeweils ein Imagevideo für uns zu produzieren, ob über die Neustadt, den Kongressstandort oder die wunderschöne Region“, erklärt Bunge.
 
Germany Travel MartTM GTM 2018 in Dresden als wichtigste Investition in die touristische Zukunft
Vom 5. bis 8. Mai 2018 findet die zentrale Veranstaltung für den Deutschland-Tourismus erstmals nach 20 Jahren wieder in Dresden statt. Hier werden ca. 1.000 Einkäufer, Journalisten und Multiplikatoren der Tourismusbranche nach Dresden und Sachsen kommen, um sich über die neuesten Angebote zu informieren. Dieses Großprojekt ist die wichtigste Tourismusveranstaltung, die gemeinsam mit den Partnern aus Kultur, Hotellerie und Gastronomie, Politik und den Partnern aus ganz Sachsen umgesetzt wird. Hierbei steht ein Budget von rund 1 Million Euro zur Verfügung.


Quelle: Dresden Marketing
 

Sie haben keine Rechte, Kommentare zu schreiben. Sie müssen sich auf der Seite registrieren! Beleidigungen uns gegenüber aber auch gegen andere Personen werden gelöscht! Sie können gerne eine konstruktive Meinung abgeben.Unsere Meldungen kommen von Firmen,Vereinen, Presse - Agenturen, Pressesprechern. Bei Beleidigungen uns gegenüber behalten wir uns weitere Schritte vor!

Copyright © 2017 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking