Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Lila angeleuchtete Semperoper als Zeichen der Zuversicht

MeiDresden.de  14.11.2017  19:17 Uhr - Wenn am 16. November die Semperoper für vier Stunden lila leuchtet, bekunden die Ärzte und Wissenschaftler der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (VTG) des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden ihre Verbundenheit mit den Patienten, die von einer Tumorerkrankung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) betroffen sind.

Dieser aggressive Krebs bleibt oft lange unerkannt, so dass er sich nicht mehr operierten lässt. Um den Tumor früher als bisher erkennen zu können, arbeiten auch Experten der VTG fieberhaft an besseren Diagnoseverfahren. Heute schon Klinikalltag sind minimalinvasive Operationen, wenn bei Patienten Vorstufen oder Frühstadien des aggressiven Tumors entdeckt werden.

- Symbolfoto meiDresden.de -

Um allen Betroffenen Zuversicht zu geben und den Willen zu zeigen, dem Pankreaskrebs die Stirn zu bieten, beteiligt sich die VTG am Weltpankreaskrebstag und lässt die Semperoper in der Farbe dieses Aktionstags lila leuchten. Das Haus gehört damit zu illustren Orten wie der Münchner Bavaria, dem Dom zu Schwerin oder die Friedenskirche am Park Sanssouci.

Quelle: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.