Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Erfolgreicher Start in die Zukunft - DEHOGA begrüßt 45 neue Fachkräfte für Sachsens Gastronomie, Hotellerie und Tourismus

MeiDresden.de  14.02.2018  10:00 UhrMit anerkennenden Worten, Handschlag und Blumenstrauß starten insgesamt 45 junge Facharbeiter in ihre berufliche Zukunft. IHK Dresden und der DEHOGA-Regionalverband Dresden gratulieren 18 Hotelfachleuten, 13 Köchinnen und Köchen, 7 Fachkräften im Gastgewerbe, 4 Restaurantfachleuten und jeweils einem Fachpraktiker Küche, Fachmann für Systemgastronomie sowie einem Hotelkaufmann zur bestandenen Abschlussprüfung.

Bereits zum zweiten Mal gestalten die beiden Verbände für ihre Absolventen im Raum Dresden/Ostsachsen eine festliche Zeugnisübergabe. Turnusmäßig erfolgen die Freisprechungen von etwa 400 Lehrlingen im Bereich Gastronomie, Hotellerie und Tourismus jedes Jahr im Herbst. Für diejenigen, die früher auslernen oder ihre Ausbildung später beginnen, gibt es die Möglichkeit, an der Winterprüfung teilzunehmen. "In den Medien hören wir täglich vom drohenden Fachkräftemangel und von der Bedeutung der beruflichen Ausbildung. Den jungen Facharbeitern bietet sich oft ein nahtloser Übergang in die heimische Berufswelt. Ebenso können sie mit dem Erlernten in Europa oder sogar weltweit tätig werden. Das Zeugnis in ihrer Tasche legt den Grundstein für die weitere Karriere. Vielleicht wollen sie eines Tages ihren Meister oder gar Betriebswirt machen und als Restaurantleiter oder Hoteldirektor selbst Verantwortung für einen Betrieb übernehmen - all das steht den jungen Menschen nun offen", erläutert der Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Bildung der Dresdner IHK, Torsten Köhler.

Foto zeigt einen Teil der Gastro-Azubis bei ihrer Freisprechungsfeier auf der Terrasse der Bergwirtschaft Wilder Mann, rechts Axel Klein, Regionalgeschäftsführer des DEHOGA Dresden   Foto: meeco Communication Services

"Sie sind unsere Zukunft", betont auch der Geschäftsführer des DEHOGA-Regionalverbandes Dresden, Axel Klein. "Ich kann den Absolventen nur raten, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu nutzen und fachlich immer ‚am Ball zu bleiben'."

"Wir als Verband wollen die jungen Menschen auf ihrem Weg unterstützen! Natürlich freuen wir uns, wenn die Fachkräfte in Sachsen und speziell in unserer Region tätig werden. Ein Großteil der Absolventen bleibt sogar in ihren Lehrbetrieben oder hat bereits vor Ort eine andere feste Anstellung gefunden", so Klein. Einen besonderen Dank sprach er auch den anwesenden Eltern aus: "Ihre Unterstützung ist uns wichtig, lassen Sie den Jugendlichen Freiraum für Entscheidungen. Wer sich für unsere Branche bewusst entscheidet, merkt schnell, wie ungeheuer vielfältig unsere Arbeit ist und wie groß die Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für jeden Einzelnen sind. Ich danke den Angehörigen daher, dass sie unsere Lehrlinge auf ihrem Weg unterstützt haben", so Klein abschließend.


Quelle: meeco Communication Services


Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking