Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Conchita Wurst outet sich als HIV-positiv über Instagram

MeiDresden.de  16.04.2018  13:40 Uhr - Der österreichische Sänger und Travestiekünstler hat es amSonntag öffentlich gemacht, mit HIV infiziert zu sein. Doch ganz freiwillig gab der 29-Jährige diese Information nicht bekannt, wie Conchita Wurst am Sonntag auf der Plattform Instagram bekannt gab.



Auf dem Instagramm Profil von Conchita Wurst konnte man am Sonntag diese Nachricht lesen: "heute ist der tag gekommen, mich für den rest meines lebens von einem damoklesschwert zu befreien: ich bin seit vielen jahren hiv-positiv. das ist für die öffentlichkeit eigentlich irrelevant, aber ein ex-freund droht mir, mit dieser privaten information an die öffentlichkeit zu gehen, und ich gebe auch in zukunft niemandem das recht, mir angst zu machen und mein leben derart zu beeinflussen.

seit ich die diagnose erhalten habe, bin ich in medizinischer behandlung, und seit vielen jahren unterbrechungsfrei unter der nachweisgrenze, damit also nicht in der lage, den virus weiter zu geben. ich wollte aus mehreren gründen bisher nicht damit an die öffentlichkeit gehen, nur zwei davon will ich hier nennen: der wichtigste war mir meine familie, die seit dem ersten tag bescheid weiss und mich bedingungslos unterstützt hat. ihnen hätte ich die aufmerksamkeit für den hiv-status ihres sohnes, enkels und bruders gerne erspart. genauso wissen meine freunde seit geraumer zeit bescheid und gehen in einer unbefangenheit damit um, die ich jeder und jedem betroffenen wünschen würde.
zweitens ist es eine information, die meiner meinung nach hauptsächlich für diejenigen menschen von relevanz ist, mit denen sexueller kontakt infrage kommt.
coming out ist besser als von dritten geoutet zu werden. ich hoffe, mut zu machen und einen weiteren schritt zu setzen gegen die stigmatisierung von menschen, die sich durch ihr eigenes verhalten oder aber unverschuldet mit hiv infiziert haben.

an meine fans: die information über meinen hiv-status mag neu für euch sein – mein status ist es nicht! es geht mir gesundheitlich gut, und ich bin stärker, motivierter und befreiter denn je. danke für eure unterstützung!  ==> Link zu Instagram

 

Foto: Toni Bäsken

Die Deutsche AIDS-Hilfe begrüßt Conchitas HIV-Coming-out in einer Pressemeldung am Montag. Dazu erklärte Björn Beck vom Vorstand der Deutschen AIDS-Hilfe:
(ots) "Die Deutsche AIDS-Hilfe gratuliert Conchita Wurst zu ihrem selbstbewussten HIV-positiven Coming-out. Zutiefst bedauerlich ist, dass es offenbar unter Druck zustande kam."
Conchita Wurst alias Tom Neuwirth hat sich nicht erpressen lassen, sondern das Heft des Handelns selbst in die Hand genommen und deutlich gemacht: Jeder Mensch hat ein Recht darauf, selbst zu bestimmen, wer von seiner HIV-Infektion erfährt. Und: Mit HIV kann man heute gut leben. Unter Therapie ist HIV nicht mehr übertragbar.
Für diese klaren Worte gebührt Conchita Wurst großer Respekt. Zugleich berichtet Conchita von der Drohung eines Ex-Freundes, ihre Infektion öffentlich zu machen.
Das zeigt: Wir sind gesellschaftlich noch weit davon entfernt, dass man mit HIV ganz selbstverständlich leben kann. Menschen mit HIV erleben immer noch Stigmatisierung und Schuldzuweisungen.

2017 war Conchita Wurst bei der Hope-Gala in Dresden zu Gast  Foto: Andor Schlegel

Das positive Coming-out von Conchita wird vielen Menschen mit HIV Mut machen. Der Druck, unter dem es entstanden ist, kann aber auch Angst machen, weil das Stigma deutlich wird, das HIV heute noch bedeutet.

Unser Ziel ist, dass ein ganz selbstverständliches Leben mit HIV möglich ist. HIV darf nicht für Angriffe taugen. Niemand sollte Angst haben müssen, dass seine HIV-Infektion bekannt wird.

Wir sind sicher: Conchita Wurst wird viel zu diesem Ziel beitragen. Sie verdient dabei jede Unterstützung!"


Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking