Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Cumulus Wolken tragen Gewitter Risiko mit sich

MeiDresden.de  10.06.2018  11:50 Uhr - (MS)  - Wenn es draußen heiß und schwül ist, entstehen besonders häufig Gewitter. Besonders im Sommer kommt es häufig vor, dass sich der Himmel verdunkelt und schwarze Wolken heranziehen. Meist fängt es dann an zu regnen. Auch starker Wind, Orkanböen und Hagel sind möglich.

Doch wie entsteht sio ein Gewitter?

Im Sommer wird der Erdboden durch die Sonne stark aufgeheizt. Die Feuchtigkeit aus dem Boden oder dem Gewässer verdunstet und mischt sich mit der Luftschicht über dem Erdboden. Diese feuchtwarme Luft wird leichter, steigt nach oben und kühlt dabei wieder ab. Es entsteht eine Wolke (Cumulus), die sich immer mehr zu einer Gewitterwolke entwickelt.

Gerne empfehlen wir das Regenradar von Kachelmannwetter. ===>>> https://kachelmannwetter.com/de/regenradar

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.