Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Dresden:Kostenloses Trinkwasser an öffentlichen Wasserspendern, in Cafés und Geschäften

MeiDresden.de  08.08.2018  15:30 Uhr - Regelmäßiges Trinken ist wichtig für die eigene Gesundheit. Unterwegs ist es nicht immer einfach, möglichst kostenlos an Trinkwasser zu gelangen. In der Landeshauptstadt Dresden gibt es Trinkwasser-Stationen und Trinkbrunnen, an denen Leitungswasser in mitgebrachten Trinkgefäßen nachgefüllt werden kann.

"Kostenlose Trinkwasserangebote für alle Gäste und Einwohner der Stadt werden angesichts der heißer werdenden Sommer noch an Bedeutung gewinnen. Trinken ist gesund und lebensnotwendig. Auch unterwegs ist es wichtig, das Trinken nicht zu vergessen. Aber oft ist beim Bummel durch die Innenstadt oder auf Ausflügen nicht immer die passende Erfrischung dabei. Muss auch nicht: Die beste Erfrischung - natürliches Trinkwasser aus der Region. An den markierten Stellen kann man sich kostenlos Leitungswasser ins mitgebrachte Gefäß füllen lassen.

Trinkbrunnen am Postplatz - Verfügbar: April bis Oktober, rund um die Uhr
Trinkbrunnen im Alaunpark
Trinkbrunnen Schloßstraße - (vom Altmarkt aus gesehen links neben Kulturpalast)  Verfügbar: April bis Oktober, 9 bis 21 Uhr

Ab September auf dem Neumarkt - Grünes Gewandhaus

Trinkwassersprudler im DREWAG-Kundenberatungszentrum (Soda-Jet-Gerät)
Trinkwassersprudler im Kraftwerk - Dresdner Energie-Museum (Soda-Jet-Gerät)
Trinkwassersprudler in Zentralbibliothek Kulturpalast (Soda-Jet-Gerät)

Im Zentrum von Dresden gibt es derzeit fünf freie Trinkwasser-Einrichtungen: https://refill-deutschland.de/dresden/

Ab sofort kann sich jeder im Themenstadtplan der Landeshauptstadt Dresden unter http://stadtplan.dresden.de (Rubrik Leben in Dresden, Stichpunkt Gesundheit) informieren, wo und wann kostenfrei Leitungswasser abgefüllt werden kann. Wer in seinem Geschäft ebenfalls das kostenfreie Abfüllen von Leitungswasser in mitgebrachten Trinkgefäßen anbieten möchte, kann sich als Refill-Dresden Station auf der Internetseite https://refill-hamburg.de anmelden. Das Projekt wurde in Hamburg ins Leben gerufen und hat sich bereits in mehreren deutschen Städten etabliert. Schon jetzt machen viele Geschäfte mit. Auf der Karte kann man sie finden...

Übrigens: Wasser aus Springbrunnen, Wasserspielen oder auf Spielplätzen kann nicht genutzt werden, da es keine Trinkqualität besitzt.


Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.