Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Eine sagenhafte Eis - Märchenwelt entsteht bei den Eiswelten Dresden

MeiDresden.de  16.11.2019  11:20 Uhr - Tauchen sie ein in eine sagenhafte Eis - und Märchenwelt bei den Eiswelten Dresden. Mit viel Liebe, Genauigkeit und Detailtreue werden aus Eisblöcken sagehafte Märchenfiguren, ganze Bildszenen, Figuren und Häuser gezaubert. So ist neben einem begehbaren Pfefferkuchenhaus auch eine Unterwasserwelt mit der kleinen Meerjungfrau, die  Hexe Baba -Jaga und weitere Märchenfiguren zu sehen. Auch der böse Wolf* mit seinen großen Zähnen wartet, worauf nur? Nach der Fertigstellung warten rund 25 Bildstationen auf die Besucher. Geöffnet hat die Eiswelt Dresden vom 23. November 2019 bis 23. Februar 2020, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr auf dem Gelände der Zeitenströmung Dresden.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Nachdem die „Eiswelt Dresden“ vor zwei Jahren fast 200.000 Besucher begeisterte, wirdauf dem Gelände der ZEITENSTRÖMUNG® Dresden nun erneut eine zauberhaft schöne Welt aus Eis und Schnee entstehen – in einer der weltweit größten überdachten Eis- und Schneeskulpturen-Ausstellungen.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

(* - schauen sie hier einmal genauer auf die Schnauze...    Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Ein Aufbauteam begann Anfang November mit dem Bau einer Eishalle, die hinter Halle 12 ihren Platz einnimmt. Die Eishalle ist speziell isoliert und wird mit Hilfe von Kühlaggregaten über den gesamten Zeitraum der Veranstaltung auf eine konstante Arbeits- und Ausstellungstemperatur von -8 Grad Celsius gekühlt. Diese Temperatur bietet den Künstlern beste Voraussetzungen für ein filigranes Ausarbeiten der einzelnen Eisblöcke. Für die Gäste der Eiswelt Dresden heißt es anschließend: warm einpacken!

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Die 250 Tonnen Eis für die Eiswelt Dresden wurden in Lettland bereits mit drei Monaten Vorlauf produziert und anschließend nach Dresden transportiert. Zusätzlich erzeugt das Eiswelt-Team vor Ort, mit einer Schneemaschine 150 Tonnen Schnee. Dabei werden nur die drei Grundbestandteile Wasser, Druckluft und Flüssigstickstoff verwendet, um gezielt haftenden Schnee herzustellen, der zu 100 Prozent natürlich ist.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Die 23 internationalen Künstler sind Welt- und Europameister im „ice and snow carven“ (dt. Eis und Schnee schnitzen) und kommen aus Singapur, USA, Russland, Finnland, Norwegen, Litauen, Lettland, Ungarn, Tschechien, Niederlande, Estland, Griechenland sowie Deutschland. Sie sind überwiegend ausgebildete Architekten und Bildhauer und gehören zu den Besten ihrer Zunft. Das Thema der diesjährigen Eiswelt Dresden lautet „Wintermärchen“: auf über 1.000 Quadratmeter und spektakulär illuminiert. 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

 Und noch ein Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und schauen einmal genauer auf die Figuren! Es lohnt sich!

 

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.