MeiDresden.de  05.12.2019  13:00 Uhr  - Der Erscheinungstermin der Monopoly Dresden Edition verschiebt sich um etwa drei Monate. Statt wie angekündigt im Dezember, vor Weihnachten, wird die Dresdner Monopoly-Version erst im März, kurz vor Ostern erscheinen. Verantwortlich für die Verschiebung ist der „Goldene Reiter“. Als eines der zahlreichen Highlights des Monopoly Dresden wird eine Dresden-typische Spielfigur jedem Spiel beigelegt.

„Die Produktion dieser Spielfigur gestaltet sich schwieriger als gedacht“ so Florian Freitag von der Zwickauer Agentur polar|1, die das Spiel in Kooperation mit dem Düsseldorfer Spieleverlag Winning Moves entwickelt. „Die Spielfigur wird in China entwickelt. Zunächst wird in aufwändiger Handarbeit ein Modell gebaut, das möglichst detailgetreu sein soll. Daraus wird im nächsten Schritt schließlich die Metallform gebaut, aus der dann tausende Spielfiguren geformt werden. Genau diese Form ist durch die zahlreichen Details des Goldenen Reiter besonders kompliziert.“ Da die Spielfigur nur in einer möglichst perfekten Qualität ausgeliefert werden soll, verzögert sich nun die Auslieferung des gesamten Spiels.
 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Unterdessen steigt die Vorfreude bei den Dresdnern: Etwa 3.500 Vorbestellungen liegen bis dato vor. Die Alternative zu Weihnachten: Ein Gutschein für das Monopoly Dresden
Um zu Weihnachten trotzdem nicht mit leeren Händen dastehen zu müssen, ist ab sofort unter www.dresden-spiele.de ein Gutschein für das Monopoly Dresden erhältlich. Dieser kann dann über den Onlineshop auf der Seite eingelöst werden. Die Auslieferung erfolgt dann pünktlich vor Ostern. Vorbestellungen können weiterhin über die Website getätigt werden.

Quelle: polar 1 - Agentur für Kommunikation und Design GmbH