Die Landesdirektion Sachsen (LDS) wollte voraussichtlich zum Jahresende 2020 die Aufnahmeeinrichtung auf der Bremer Str. schließen. Nun gibt es eine Verlängerung.

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) wollte voraussichtlich zum Jahresende 2020 die Aufnahmeeinrichtung auf der Bremerstraße wegen des Auslaufens der Baugenehmigung schließen. Die Asylbewerber sollten dann in die Container-Stadt auf dem Areal der LDS-Dienststelle Dresden in der Stauffenbergallee 2 ziehen.

 Aufnahmeeinrichtung auf der Bremer Str. bleibt bis Ende 2021   Foto Archiv: MeiDresden.de Aufnahmeeinrichtung auf der Bremer Str. bleibt bis Ende 2021 Foto Archiv: MeiDresden.de

Die Unterkunft Bremer Straße wird bis Ende 2021 verlängert, teilte die LDS auf Nachfrage mit. Die Stand-by-Unterkunft an der Stauffenbergallee 2b ist noch nicht in Betrieb. Zurzeit wird die Betriebsaufnahme vorbereitet. Wir gehen davon aus, Anfang 2021 die ersten Asylsuchenden dort unterzubringen, so die LDS weiter.

Mit Stand (Stand 15.10.2020) sind 521 Asylbewerber in den Dresdner Erstaufnahme-Unterkünften (Hamburger Straße, Bremer Straße, Hammerweg) untergebracht.