Dresden. Neuer Supermarkt für die Dresdner Friedrichstadt eröffnet am Mittwoch, 11.August im „Friedrichstädter Tor“.

Mit Fertigstellung des Wohnhauses „Friedrichstädter Tor“ an der Ecke Friedrichstraße/Weißeritzstraße öffnet am Mittwoch ab 17 Uhr (11.8.) auch ein neuer Supermarkt seine Türen in der Friedrichstadt. Das Geschäft des Lebensmittelhändlers REWE liegt im Erdgeschoss des Neubaus, hat eine Fläche von rund 1.500 Quadratmetern und bietet etwa 15.000 verschiedene Produkte. Mit Bedientheken, viel Bio-Auswahl und veganen Produkten, Lebensmitteln regionaler Lieferanten und Lieferantinnen und einem Online-Abholservice will der 28-jährige Inhaber Stefan Lamke die Friedrichstädter:innen vom Einkauf direkt im Viertel überzeugen.

REWE eröffnet am Bahnhof Mitte - Rewe Bedientheken ©REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung OstREWE eröffnet am Bahnhof Mitte - Rewe Bedientheken ©REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung Ost

„Schnell erreichbar mit Auto, dem Rad, der Bahn und zu Fuß“

Lamke leitet bereits den REWE-Markt in der Schweriner Straße am Postplatz, hat insgesamt 80 Beschäftigte, davon 35 in seinem neuen Laden. Er lebt selbst in der Friedrichstadt, ist gebürtiger Dresdner. „Die Friedrichstadt hat sich in den letzten Jahren rasant verändert, das sieht man an jeder Ecke. Es gibt viel mehr Wohnraum und das ganze Grün macht den Stadtteil definitiv attraktiver, vor allem für Familien. Unser Supermarkt liegt mittendrin und ist zu Fuß, mit dem Rad und der Bahn schnell erreichbar. Für die Kundschaft mit Pkw haben wir eine Tiefgarage, wo alle bequem parken und ihre Einkäufe einpacken können.“

REWE eröffnet am Bahnhof Mitte - REWE Kaufmann Stefan Lamke ©REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung OstREWE eröffnet am Bahnhof Mitte - REWE Kaufmann Stefan Lamke ©REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung Ost

Kurze Wege in die Speisekammer: Auf den Etagen über dem Supermarkt entstanden in den vergangenen Monaten mehr als 120 Wohnungen. „Ich führe einen konventionellen Supermarkt und möchte allen etwas bieten, egal ob sie ein gut oder weniger gut gefülltes Portemonnaie haben. Mein Fokus liegt aber ganz klar auf nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Sortimenten. In der Theke bieten wir auch frisches Bio-Fleisch, wir haben das größtmögliche Regal mit Produkten in demeter-Qualität platziert und machen bei „Unverpackt für alle“ mit“, sagt Stefan Lamke. Auch darüber hinaus wollen er und sein Marktteam sich für mehr Umweltbewusstsein einsetzen, beispielweise mit Infotafeln zum Recyclingkreislauf und zur Mülltrennung. Für den öffentlich zugänglichen Quartiersplatz mit Spielplatz im Innenhof lässt der Marktchef gemeinsam mit dem Hauseigentümer ein Insektenhotel für die Nachbarschaft aufstellen.

 REWE eröffnet am Bahnhof Mitte - Rewe demeter Sortiment ©REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung OstREWE eröffnet am Bahnhof Mitte - Rewe demeter Sortiment ©REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung Ost

Online bestellen und im Markt abholen

Für schnelle Einkäufe gibt es im Markt neben den klassischen Bedienkassen auch fünf sogenannte Self-checkout-Terminals. Dort scannen die Kund:innen ihre Ware selbst. Eine Woche nach dem neuen Supermarkt geht ein weiteres Angebot an den Start: der REWE Abholservice (ab 17.8.). Die Kund:innen haben online die Auswahl aus mehreren tausend Artikeln, darunter auch Tiefkühlprodukte, frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte, Trockenwaren und Getränke. Beim Online-Einkauf auf www.rewe.de oder in der REWE App können sie selbst wählen, welches der zweistündigen Zeitfenster für sie am besten passt. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht. Die Abholung selbst geht schnell: Der Einkauf kann direkt an der separaten Abholservice-Kasse abgeholt und bezahlt werden.

Quelle: REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung Ost