Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Wildtiere im Zirkus- Stadtrat Dresden entscheidet

MeiDresden.de  18.05.2017  18:00 Uhr - Am Mittwochabend trafen sich Zirkusvertreter aus ganz Deutschland im ICC Dresden und haben sich eindeutig gegen ein Wildtierverbot in Dresdner Manegen ausgesprochen. Weihnachtscircus-Direktor Mario Müller-Milano sagte am Abend: „Wir wollen endlich ausräumen, dass wir böse Tierquäler sind“. Deutschland habe das strengste Tierschutzgesetz. Sollte der Antrag der von Linke und Bündnis 90/Die Grünen zur Verbesserung des kommunalen Wildtierschutzes im Stadtrat Dresden durchkommen, meldet Müller-Milano Protest an.



Aus der Stadt heisst es auf Nachfrage von MeiDresden,de:
Es gibt einen interfraktionellen Antrag von Linke, Bündnis 90/Die Grünen zur Verbesserung des kommunalen Wildtierschutzes. Darin heißt es, dass zukünftig ausschließlich denjenigen Zirkusbetrieben und Tierschauen die Nutzung kommunaler Flächen ermöglicht werden soll, welche weder Affen (d.h. nicht menschliche Primaten), Elefanten, Großbären, Giraffen, Nashörner und Flusspferde mit sich führen. Dieser Antrag ist derzeit im Geschäftsgang - und wird nicht öffentlich in den Ausschüssen beraten.
Wir warten jetzt ab, wie der Stadtrat entscheidet.

Foto: MeiDresden.de / Mike Schiller

Foto: MeiDresden.de / Mike Schiller


Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Real time web analytics, Heat map tracking