Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Hohes Einsatzaufkommen und viele Notrufe aufgrund von Starkwind und Regen
+++ AKTUELL: Aus Allgemeinverfügung wird Rechtsverordnung - Bußgeldkatalog bei Verstößen - mehr dazu lesen sie im Beitrag! Zum Beitrag +++

MeiDresden.de  23.06.2017  10:25 Uhr - Auf Grund des starken Windes und des heftigen Niederschlags am Donnerstagh und in der Nacht kam es im gesamten Stadtgebiet von Dresden und in der Umgebung zu einer Vielzahl von Einsätzen der Feuerwehr. Zwischen 16 und 20:00 Uhr sind insgesamt 347 Notrufe eingegangen.

In der Leitstelle Dresden (Leitstellenbereich: Landkreis Meißen, Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge und Landeshauptstadt Dresden) kam es zu einem erhöhten Notrufaufkommen bei Feuerwehr und Rettungsdienst.

Die Feuerwehr Dresden wurde seit Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen zu 62 Einsatzorten gerufen. So brachen mehrere Baumkronen und Äste ab. Zum Teil kippten auch ganze Bäume um und versperrten Fußwege sowie Straßen, oder sie beschädigten Zäune und elektrische Freileitungen.

Auf der Grunaer Straße 5 lösten sich Dachteile und drohten auf die Straße zu stürzen. Im gesamten Stadtbereich wurden mehrere Pkw und ein Wohnwagen beschädigt.

Quelle: Feuerwehr Dresden

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.