Dresden. Mit großer Feier wurde 2015 eine neue E-Ladestation in Mickten gebaut. Dafür war auch ein neuer E-Bus vorgesehen. Doch das Pilotprojekt war nur ein Test.

Dresden. Mit großer Feier wurde 2015 eine neue E-Ladestation in Mickten gebaut. Dafür war auch ein neuer E-Bus vorgesehen. Doch das Pilotprojekt war nur ein Test. Das Gemeinschaftsprojekt der DVB und der Technischen Universität Dresden (TUD) war Bestandteil des Bundesprogramms „Schaufenster Elektromobilität“. Die Sächsische Energieagentur SAENA GmbH koordinierte als Projektleitstelle das Schaufenster „Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET“ in Sachsen. Die Kosten für die dreijährige Projektlaufzeit beliefen sich auf etwa 1,57 Millionen Euro. Dazu gehörten die Beschaffung des Elektrobusses einschließlich Akkumulatoren, der Bau der Ladestationen in Mickten und auf dem Betriebshof Trachenberge sowie die wissenschaftliche Begleitung. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) beteiligte sich mit einer Fördersumme von 1,14 Millionen Euro.

E-Ladestation in Mickten war nur Pilotprojekt zum Test  Foto: Frank LooseE-Ladestation in Mickten war nur Pilotprojekt zum Test Foto: Frank Loose

E-Ladestation in Mickten war nur Pilotprojekt zum Test  Foto: Archiv © MeiDresden.de/Mike SchillerE-Ladestation in Mickten war nur Pilotprojekt zum Test Foto: Archiv © MeiDresden.de/Mike Schiller

Das Projekt "Elektro-Buslinie 79" war eines von rund 40 Projekten im Schaufenster „Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET“ und wurde vom BMVI gefördert. MeiDresden.de wollte wissen was nun aus der Ladestation in Mickten wird. Die DVB AG teilte mit, dass es nur ein Pilotprojekt zum Test war. Heute fährt der Bus oft auf der Linie 76 zur JVA Dresden. Da reicht die Nachtladung auf dem Betriebshof in Trachenberge, so die DVB weiter. Was konkret mit der alten Ladestation in Mickten wird, ist noch nicht entschieden.

banner öpnv

E-Ladestation in Mickten war nur Pilotprojekt zum Test  Foto: Archiv © MeiDresden.de/Mike SchillerE-Ladestation in Mickten war nur Pilotprojekt zum Test Foto: Archiv © MeiDresden.de/Mike Schiller

Die DVB haben 20 neue Elektrobusse ausgeschrieben und schon vergeben. Darunter erstmals auch Gelenkfahrzeuge. Sie sollen noch 2022 nach Dresden kommen. Die Neuen sollen dann auf der Linie 68 fahren. Dafür werden in Gruna und in Niederwartha Ladestationen gebaut.

Seitenbanner ÖPNV