Am Freitagvormittag wurde der größte erzgebirgische begehbare Schwibbogen der Holzkunst Gahlenz GmbH auf dem Striezelmarkt aufgebaut. In diesem Jahr feiert er sein zehnjähriges. Das neue Konzept 2009 für den Markt sah vor, ein neues Eingangsportal zu schaffen, so entstand der Schwibbogen.

Der Dresdner Schwibbogen der Holzkunst Gahlenz GmbH erfreut sich jedes Jahr sehr großer Beliebtheit. Das besondere ist, dass man auf ihn steigen kann und somit einen wunderschönen Blick auf die vielen Buden des Striezelmarktes hat. Nun steht er da, der Schwibbogen mit seinen 19 Figuren. Groß, mächtig und begehbar ist er die Attraktion des Marktes geworden. Der Schwibbogen ermöglicht einen wunderschönen Blick auf den Striezelmarkt.

Bis es soweit ist, dauert es noch ein paar Tage. Eifrig bauten die Zimmerleute das unverkennbare Wahrzeichen des Striezelmarktes auf. Nach 10 Jahren sind die Zimmerleute geübt und eingespielt.

Da noch eine Schraube und an einer anderen Stelle die Glühbirne eingeschraubt. Schnell war auch der bekannte Schriftzug eingebaut und die "Jahreszahl" eingesetzt. Auch die Figuren waren schnell an ihren Platz.

Größter begehbarer Schwibbogen feiert Geburtstag   (Foto: MeiDresden.de)Größter begehbarer Schwibbogen feiert Geburtstag (Foto: MeiDresden.de)

2009 wurde der Schwibbpgen vermessen. Er mist vom Boden bis zur obersten Kerzenspitze stolze 6,63 Meter. Der begehbare Schwibbogen" ist 13,30 Meter lang und wiegt rund 8 Tonnen.  Mit seiner Erscheinung präsentiert er den Striezelmarkt.

 

 

 

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)