Dresden. Direkt an der Augustusstraße, an der Wand des Stallhofes wurden Sachsens Regenten in Porzellan gebrannt. Ein Wandteppich der besonderen Art.

Direkt an der Augustusstraße, an der Wand des Stallhofes wurden Sachsens Regenten in Porzellan gebrannt. Auf dem rund 102 Meter langen "Wand" Bild wird die Ahnengalerie der zwischen 1127 und 1873 in Sachsen herrschenden Markgrafen, Herzöge, Kurfürsten und Könige der Wettiner gezeigt.

Dresden. Direkt an der Augustusstraße, an der Wand des Stallhofes wurden Sachsens Regenten in Porzellan gebrannt  Foto: MeiDresden.deDresden. Direkt an der Augustusstraße, an der Wand des Stallhofes wurden Sachsens Regenten in Porzellan gebrannt Foto: MeiDresden.de

Entdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan   Foto: MeiDresden.deEntdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan Foto: MeiDresden.de

Entdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan   Foto: MeiDresden.deEntdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan Foto: MeiDresden.de

Das Wandbild besteht ca. 25.000 Fliesen aus Meißner Porzellan. Es ist damit das größte Porzellanbild der Welt. Ein geschärfter Blick lohnt sich besonders beim betrachten des "Meisterwerkes"!  So sieht man unter anderem wie das Pferd des August des Starken eine Rose zertritt. Aber auch weitere Details lassen sich sehen. So werden unter anderem Blüten, Blätter, Früchte, Verziehrungen und verschiedene Vögel dargestellt. Am Anfang und am Ende des "Fürstenzuges sind zwei Texte zu  lesen.

Entdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan   Foto: MeiDresden.deEntdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan Foto: MeiDresden.de

Entdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan   Foto: MeiDresden.deEntdecke deine Stadt - Der Fürstenzug - Regenten Sachsens auf Porzellan Foto: MeiDresden.de