Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Angriff auf Ex-Frau endet im Gefängnis
+++ Städtebahn startet ab Montag mit Fahrbetrieb der RB34 und RB72 im VVO-Dieselnetz +++ Mehr dazu hier: Zur Newsmeldung +++

Polizei-Pressemeldung  28.01.2019  14:00 Uhr - Dresden (ots) - Die Bundespolizei Dresden konnte am 27.01.2019 nach einem Bürgerhinweis einen rumänischen Staatsangehörigen dingfest machen, der seine geschiedene Frau mehrere Sekunden im Wartebereich des Hauptbahnhofs würgte. Die Geschädigte erlitt keine sichtbaren Verletzungen und lehnte ärztliche Hilfe ab, stellte jedoch Strafantrag wegen Körperverletzung gegen ihren Ex-Mann.

Bei einer Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den 41-Jährigen eine Wiedereinreisesperre, sowie die Aberkennung der Freizügigkeitsrechte für das Bundesgebiet vorlag. Außerdem wurde er durch die Staatsanwaltschaft Hannover per Haftbefehl wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls gesucht. Der Rumäne hatte noch eine Restfreiheitsstrafe von 211 Tagen zu verbüßen und wurde deshalb durch die Beamten festgenommen. So endete die Reise des rumänischen Staatsangehörigen in der Dresdner JVA. Ihm drohen jetzt weitere Strafverfahren wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Wiedereinreiseverbot für Freizügigkeitsberechtigte.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.