Polizei-Pressemeldung  12.01.2020  12:12 Uhr - Am Samstag kam es während der Veranstaltung in einem Dresdner Kabarett aus einer Zuschauergruppe von ca. 15 Personen zu ausländerfeindlichen sowie verachtenden Zwischenrufen. Die Veranstaltung wurde unterbrochen und zwei Schauspieler stellten die Störer zur Rede. Einer der Darsteller (37) wurde aus der Gruppe heraus mit einer Biertulpe beworfen, am Kopf getroffen und leicht verletzt.

Foto: MeiDresden.de Archiv

Als die Polizeibeamten am Ort eintrafen, hatte die Gruppe den Veranstaltungsraum bereits verlassen. Die Identität von 3 Beteiligten (m/39, 36, 36) ist bekannt. Nach ersten Erkenntnissen stammt die Störergruppe aus dem Cottbuser Raum. Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt in dieser Sache weiter.

Quelle: Polizei Dresden

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)