MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Restaurants, Hotels und Pensionen öffnen wieder unter strengen Vorschriften

Foto: OVPSMeiDresden.de  14.05.2020  17:18 Uhr - Wenn am Freitag Restaurants, Hotels und Pensionen wieder öffnen dürfen lag eine siebenwöchige Pause hinter ihnen. 7 Wochen keine Geldeinnahme und die Mitarbeiter wurden zum Teil entlassen oder mussten in Kurzarbeit gehen. So einfach öffnen funktioniert leider nicht. Die DEHOGA hat eine "Checkliste" erarbeitet was die Unternehmen nun umsetzen müssen. Dies betrifft Gäste und Personal. MeiDresden.de sprach am Donnerstag mit Jens Smit vom Tex Mex Santa Fe auf der Gewandhausstr. 3.

Foto: OVPS

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Schon gleich am Anfang des Gespräches merkte man, dass es eine große Vorfreude auf die Wiedereröffnung gibt. Es ist die Freude wieder Geld zu verdienen, sagte Jens Smit. Er hat in seinem Restaurant für Freitag alles soweit vorbereitet. Er startet nun mit 13 Tische im Restaurant und 14 im Außenbereich. Trotz aller Euphorie, spielt auch die Angst und die Ungewissheit mit, dass man etwas falsch macht in Hinsicht auf die Neueröffnung und die " zum Teil Neuen Regeln".  Die Vorfreude ist aber da und das spürte man auch. Das Team freut sich wieder auf Gäste und den Start!

Foto: OVPS

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Er lobte die Behörden für die gute Arbeit hinsichtlich des Kurzarbeitergeldes für seine Mitarbeiter. Er blickte aber auch auf die Zukunft. Kommen die Gäste wieder?
Was nun kommt und wie die Gäste reagieren kann keiner wissen. Die Hoffnung ist da, denn die ersten Tage sind schon einmal voll ausgebucht. Wer bei uns essen möchte muss sich anmelden, auch spontane Gäste. So möchte ich die Infektionsketten nachverfolgen können, sagte Jens Smit vom Tex Mex Santa Fe.

Geöffnet ist von 17-23:00 Uhr von Freitag bis Donnerstag. Das sind die ersten Öffnungszeiten. Sollte sich das ganze weíter positiv entwickeln sollen die Zeiten auch angepasst werden.

>>> Webseite: https://tex-mex.de/

Diese Checkliste zu den Vorgaben für die Erstellung eines individuellen Hygienekonzeptes beinhaltet 10 Hauptpunkte mit jeweiligen Erklärungen dazu. So müssen Gäste im Eingangsbereich über die Schutz- und Hygienebestimmungen durch geeignete, gut sichtbare Hinweise/Piktogramme informiert werden und Desinfektionsspender am Eingang und auf den Toiletten bereitstellt werden.

In den Gastronomischen Einrichtungen müssen Gäste so platziert werden, dass ein Mindestabstand von 1,50 m zwischen Personen nach §2(2) der SächsCoronaSchVO eingehalten wird. ThekenmitarbeiterInnen und Service-Personal müssen Mund- und Nasenbedeckung oder Gesichtsschutz tragen. Ein Bartbetrieb ist verboten.

Das Küchenpersonal muss eine tägliche Dokumentation der Symptomfreiheit vor Dienstantritt mit einer Unterschrift bestätigen.

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.