Weihnachtsmärkte sind in diesem Jahr nicht möglich, aber auf den Weihnachtsmann bleibt 2020 Verlass. Man kann ihn anrufen und seinen Wunschzettel auf dem Altmarkt hin-terlassen

Weihnachtsmärkte sind in diesem Jahr nicht möglich, aber auf den Weihnachtsmann bleibt 2020 Verlass: „Ab sofort ist das Weihnachtsmann-Telefon unter 0351-4882412 geschaltet. Der Weihnachtsmann ist zwischen 17 und 19 Uhr persönlich zu erreichen“, so Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung. Auch der Weihnachtsmannbriefkasten ist wieder am Altmarkt in der Nähe der Brunnenüberbauung angebracht. Da wo sonst Schaubäckerei und Schnitzwerkstatt einladen, können sich Passanten an den Schaufenstern nun kurze Videos und die aktuellen Erzgebirgskollektionen anschauen.

Ob Anruf oder Post: So erreicht man den Weihnachtsmann persönlich   Foto: Frank LooseOb Anruf oder Post: So erreicht man den Weihnachtsmann persönlich Foto: Frank Loose

Ob Anruf oder Post: So erreicht man den Weihnachtsmann persönlich   Foto: Frank LooseOb Anruf oder Post: So erreicht man den Weihnachtsmann persönlich Foto: Frank Loose

Seit dem ersten Adventssonntag, 29. November 2020, erstrahlt der gesamte Platz abends im weihnachtlichen Glanz: „Was uns die Pandemie nicht nehmen konnte, ist der weihnachtlich geschmückte Altmarkt. Herrnhuter Stern, Schwibbogen, Pyramide, Krippe und natürlich der Baum werden jeden Abend im Advent ein Zeichen der Hoffnung aussenden“, so Franke.

Ob Anruf oder Post: So erreicht man den Weihnachtsmann persönlich - Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung  Foto: MeiDresden.deOb Anruf oder Post: So erreicht man den Weihnachtsmann persönlich - Dr. Robert Franke, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung Foto: MeiDresden.de

Mit dem Terrassenufer und weiteren Innenstadtstadtflächen sollte im Pandemiejahr eigentlich ein Striezelmarkt mit ausreichend Abständen ermöglicht werden. Auch die Betreiber der thematischen Weihnachtsmärkte hatten entsprechende Konzepte vorgelegt. „Wir haben gemeinsam bis zum Schluss darum gekämpft, mit unseren Märkten Weihnachtsvorfreude zu verbreiten. Das Infektionsgeschehen und die aktuelle Schutzverordnung lassen das leider nicht zu“, so der für die Märkte zuständige Amtsleiter Franke.

Weitere Links zum Striezelmarkt:

- Leerer 586.Dresdner Striezelmarkt in Licht getaucht

Quelle: Landeshauptstadt Dresden